Die nächsten Termine:
Derzeit keine Termine bekannt...
Wir werden unterstützt von:
IMM-Gruppe Radio 99drei ProAgil Ratsapotheke Mittweida ForThree Basketballwear

News - Saisonvorschau

Lions gewinen Härtetest - IMM bezwingt die Stadtauswahl

Die Damen der HSG-Lions haben die erste Bewährprobe im IMM-Cup mit Bravor bestanden. Ligakonkurrent Basketball 4 Girls Chemnitz wurde deutlich mit 76:45 (38:27) bezwungen. Die IMM-Firmenmannschaft entscheid im Anschluss das Duell mit der Stadtauswahl nach Verlängerung für sich.

Die Basketballdamen der HSG IMM Mittweida haben ihren Härtetest für die neuen Aufgaben in der Oberliga mit Bravur bestanden. Innerhalb des Lionscups am Sonntag (19. September) wurde der Ligakonkurrent Basketball 4 Girls Chemnitz überraschend deutlich mit 76:45 (38:27) bezwungen. Dabei konnte Mittweida die personellen Ausfälle gut kompensieren. Carolin Nobis fällt noch einige Zeit wegen Bänderriss aus, Sandra Werner und Lisa Knorr sehen Mutterfreuden entgegen. Anja Förster, die nach einem Jahr wieder zur Mannschaft gehört, hat aber schon Verstärkung organisiert. Von BV Lichtenstein können drei Nachwuchsspielerinnen voraussichtlich mit einer Doppellizenz in etlichen Partien auch für die Mittweidaer Lions auflaufen. Am Samstag fügten sich alle drei jungen Frauen gut in die Mannschaft ein. Die Stammspielerinnen konnten sich nach der Halbzeitführung auch mal ausruhen, während die Schwestern Christina und Sarah Huschenbett sowie Kim Huongthi ihr basketballerisches Talent mit etlichen Korberfolgen unter Beweis stellten.

HSG Mittweida (Frauen): Hoaungthi (4), Förster (9), C. Huschenbett (6), S. Huschenbett (4), Fröhner (1), Herschel (19), Jäckel (1), Leonhardt (6), Sieber (26)

Neben dem Damenspiel und dem Saisonstart der Herren stand am Sonntag auch noch die traditionelle Partie zwischen der Firmenmannschaft von IMM und der Stadtauswahl Mittweida an. In beiden Teams agierten auch Spieler der ersten Herrenmannschaft. Mit einem großen Kraftakt gelang der Stadtauswahl nach zweimal 15 Minuten kurz vor Spielschluss noch der Ausgleich zum 40:40. In der Verlängerung behielt IMM mit seinem Firmenchef Detlev Müller dann aber mit 57:47 die Oberhand.

20.09.2010, Falk Bernhardt

© 2014 Sebastian Damm, Impressum