Die nächsten Termine:
Derzeit keine Termine bekannt...
Wir werden unterstützt von:
IMM-Gruppe Radio 99drei ProAgil Ratsapotheke Mittweida ForThree Basketballwear

News - 1. Damen - Spielbericht

DJK DON BOSCO BAMBERG vs. HSG IMM MITTWEIDA (71:70)

HSG-Lions zeigen beim Tabellenführer eine großartige Leistung!

Die Lions verlieren unter höchst unglücklichen Umständen beim derzeitigen Spitzenreiter DJK Don Bosco Bamberg mit 70:71. Dennoch stellen sie unter Beweis, dass sie ihre Playoff-Ambitionen als Regionalliga-Aufsteiger weiter im Visier haben.

Mit 70:71 muss man schweren Herzens die beiden erhofften Punkte im bayrischen Bamberg zurücklassen. Dennoch was die Damen der HSG dort leisteten zollte nicht nur den mitgereisten Fans sondern allen Besuchern der Stauffenberg-Halle von Bamberg höchsten Respekt ab. Die Gastgeberinnen brauchten ganze 4 Minuten ehe sie den ersten Korberfolg verbuchen konnten. Die Lions welche ohne drei Ex-Bundesliga-Spielerinnen plus Carolin Nobis zur "Mission Bamberg" aufbrachen, hatten trotz personeller Not großes vor. Dementprechend kämpfte man verbissen um jeden Ball. Das kluge Konzept von Spielertrainerin Elena Hennig, auch mit Minimal-Besetzung (7 Spielerinnen) gegen einen 12er Kader bestehen zu können ging voll auf. Das erste Viertel gewannen die Lions 14:11. Zur Halbzeit führte man weiterhin mit 30:29. Ins letzte Viertel ging man mit einem hauchdünnen Rückstand von 47:48. Ein unglaubliche Aufholjagd der Löwinnen aus Mittweida....ein Dreier-Festival der HSG-Damen Susanne Leonhardt, Peggy Kliemann und Elena Hennig...und eine "unglaubliche" Anzeigetafel in der Graf-v.Stauffenberg-Halle waren die Höhepunkte eines Kampfspiels, was leider am Ende durch einige merkwürdige Umstände in der Halle verloren wurde. Erwähnenswert ist das Schiedsrichter-Gespann L.Markhot und M.Meier die während des gesamten Spielverlaufs eine hervorragende Leistung zeigten. Auf der Lions-Fanpage wird in Kürze der ausführliche Hintergrundbericht zu den Erlebnissen vor, während und nach dem Bambergspiel in der gewohnt anderen Art erscheinen.

Die Heldinnen von Bamberg: Elena Hennig 21 Punkte /3 Dreier, Susanne Leonhardt 17 Punkte/ 3 Dreier, Peggy Kliemann 11 /2 Dreier, Kathrin Rück (Cap) 11, Nadia Sieber 10, Sandra Werner, Susanne Fröhner

12.10.2008, Jörg Hennig

© 2014 Sebastian Damm, Impressum