Die nächsten Termine:
Derzeit keine Termine bekannt...
Wir werden unterstützt von:
IMM-Gruppe Radio 99drei ProAgil Ratsapotheke Mittweida ForThree Basketballwear

News - 1. Damen - Spielankündigung

HSG IMM MITTWEIDA vs. CHEMCATS CHEMNITZ (53:90)

Die ChemCats kommen zum DBBL-Pokal am 14.10.2008 nach Mittweida!

Die ChemCats kommen! Die Vorfreude auf dieses Ereignis ist deshalb so groß weil zum ersten Mal ein Erstligist gegen unser Damen-Team in einem Pflichtspiel antreten wird! Genau um 19:00 Uhr spielen die Lions in der 2.Runde des DBBL-Pokals gegen das Bundesliga-Team der ChemCats.
Herzlich Willkommen sagen die Lions!

Mit großer Freude hatte Spielertrainerin Elena Hennig die Auslosung bei der diesjährigen Season Opening der Bundesligasaison 2008/2009 in Marburg zur Kenntnis genommen. Hatten doch die Lions aus Mittweida ihren Wunschgegner bekommen! Nicht das man Freudentänze über den Gedanke an ein mögliches Weiterkommen verschwendete...nein der Kontrahent an sich versprach zum einen eine hohe spielerische Klasse und zum anderen hatte man die Möglichkeit alte Freunde(innen) im sportlichen Wettkampf wieder zu treffen. Die ChemCats aus Chemnitz welche in dieser Saison ein schwieriges Auftaktsprogramm zu bewältigen hatten, konnten am vergangenen Sonntag beim Auswärtsspiel in Wolfenbüttel einen überzeugenden ersten Sieg einfahren. Besonders Janet Kempe, Elena Hennig und Ines Herschel (Viola Kollten-Müller fehlt berufsbedingt) freuen sich auf ihren ehemaligen Bundesligaverein. Das Trio spielte fast ein halbes Jahrzehnt bei den Chemnitzer Katzen und erlebte so manch glorreiche Momente. Mittlerweile haben die "jungen Wilden" der Basketgirls, wie Christina Schnorr, Jenny van Doorn und andere sehr junge Talente deren Plätze eingenommen. Nach den sportlich gesehen schmerzlichen Abgängen aller Ausländer nach der letzten Saison verstärkte sich das Team der ChemCats mit Centerin Corrie Mae Fertitta, der schnellen Aufbauspielerin Chevon Keith (beide USA), mit Centerin Martina Bozikov (Kroatien) und der sehr dynamisch spielenden Heila Rosenfeldt (Estland). Dazu wurde Susann Nietzsche, ein Basketballtalent aus Chemnitz, in den Kader integriert. Über die sportliche Klasse des Erstligisten ChemCats muss man weder schreiben noch ins Reich der Träume verfallen, denn Ziel der Lions, so Spielertrainerin Elena Hennig ist es, allen Zuschauern dieser Begegnung ein schönes Spiel zu präsentieren, den ChemCats keinen Spaziergang zu ermöglichen und "nebenbei" ein wenig Spaß zu haben. Das unsere jungen HSG-Damen in jeder dieser Spiele die große Chance haben von den Profis zu lernen sollte selbstverständlich sein. Das Team von Trainer Raoul Scheidhauer wird in Mittweida, wie schon beim Lions-IMM-Cup herzlich willkommen sein. Besonders bemerkenswert ist es, dass die Lions nun schon innerhalb von zwei Monaten das dritte Mal gegen diesen Erstligisten spielen dürfen. Nach den Turnierspielen kommt nun das Pflichtspiel im Löwinnen-Käfig. Freuen wir uns auf ein "tierisch" schönes Spiel mit attraktiven Spielzügen auf tollen Niveau. Die Damen der HSG werden ihren Teil dazu leisten und zumindest heftigst fauchen! Im Foyer der Halle wird es der abendlichen Stunde geschuldet ein angepasstes Buffet geben. So haben unsere Besucher die Möglichkeit ein schönes Menü (hausgemachter Kartoffelsalat mit 2 Wiener Würstchen) für nur 2,00 € zu erwerben. Die üblichen Getränke werden natürlich ebenso zur Verfügung stehen.

So wollen sie spielen: Elena Hennig, Kathrin Rück (Cap), Janet Kempe, Ines Herschel, Susanne Leonhardt, Nadia Sieber, Susanne Fröhner, Carolin Nobis, Sandra Werner

14.10.2008, Jörg Hennig

© 2014 Sebastian Damm, Impressum