Die nächsten Termine:
Derzeit keine Termine bekannt...
Wir werden unterstützt von:
IMM-Gruppe Radio 99drei ProAgil Ratsapotheke Mittweida ForThree Basketballwear

News - 1. Herren - Spielbericht

HSG MITTWEIDA vs. BC DRESDEN (72:101)

Volkstrauertag bei der HSG

Der doppelte Heimspieltag in der Oberliga ist für die Basketball-Abteilung der HSG Mittweida völlig missglückt. Zunächst unterlagen am Mittag die Männer dem BC Dresden mit 72:101 (35:46), danach mussten sich die Damen dem USC Leipzig geschlagen geben.

Die HSG Mittweida unterlag dem BC Dresden deutlich mit 72:101 (35:46. Dabei war der Auftakt in der Halle „Am Schwanenteich“ sehr viel versprechend. Mittweida lag nach dem ersten Viertel mit 22:20 vorn, dabei konnte Trainerin Susanne Leonhardt nur eine Notmannschaft aufbieten. Neben dem Langzeitverletzten Tobias Georgi und dem erfahrenem Kai-Uwe Kaden fehlte nun auch noch Jens Köhler, zuletzt bester Werfer der HSG. Bis zur Pause machte sich die dünne Personaldecke dann auch bemerkbar, Dresden wurde aggressiver, übernahm mehr und mehr die Initiative und mit 46:35 auch die Führung. Nach dem Seitenwechsel war von Mittweidaer Spielkultur nicht mehr viel übrig. Locker und leicht bauten die Gäste ihren Vorsprung zum 76:52 vor dem letzten Viertel aus. Damit war die Partie längst entschieden, Dresden setzte sein druckvolles Spiel aber konsequent fort. Um das Ergebnis schließlich dreistellig zu machen, brauchte der Gast dann fast 90 Sekunden und letztlich auch zwei Freiwürfe.

HSG: Andrä (11), Börner (2), Dietrich (6), Fröhner (11), Georgi (16), Jucht (12), Kandler (9), Otto, Süchting (5)

16.11.2010, Falk Bernhardt

© 2014 Sebastian Damm, Impressum